I:KOMPOSTITION:I

Konzertritual
In diesem Konzertritual im Gemüsegarten übersetzt Quartett PLUS 1, in Zusammenarbeit mit dem Permakulturgärtner André Brun, Kreisläufe aus der Natur in ein musikalisch-performatives Ritual. Auf der Basis von musikalischen Motiven aus Vivaldis ,Vier Jahreszeiten‘ komponiert Bo Wiget einen neuen Kompostitionsremix für Streichtrio, Stimmen und Soundscape. Quartett PLUS 1 und das generationsübergreifende Publikum sind den Regenwürmern dicht auf der Spur: Sie schwingen Fahnen und Spaten, lernen die Randzonen des Sonnengartens Sorsum kennen, säen und ernten Gemüse und stecken ihre Hände bis zum Ellenbogen in die Erde. Sie feiern den Kreislauf des Gartens und wagen einen kleinen Schritt in Richtung der großen Transformation. Können Nachhaltigkeit und ökologischer Wandel durch ein Konzertritual im Gemüsegarten erfahrbar werden? Und: Hat im „Kompost“ wirklich alles seinen Wert und steht er der „Komposition“ damit vielleicht näher als wir denken?

Video-Trailer

Ein Projekt von Quartett PLUS 1 & Verena Ries im Rahmen ihrer künstlerischen I:Ritualforschung:I

Produziert von Michaela Grön, Ev.-luth. Kirchenkreis Hildesheim-Sarstedt. Ausgezeichnet mit dem Förderpreis Musikvermittlung der niedersächsischen Sparkassenstiftung und Musikland Niedersachsen. Gefördert durch Stiftung Niedersachsen, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Friedrich Weinhagen Stiftung, Stadt Hildesheim, Bürgerstiftung Hildesheim, Landkreis Hildesheim, Andere Zeiten, Bingo! Umweltstiftung Niedersachen, Evangelisch-Lutherische Landeskirche

Idee, Konzeption, Umsetzung:
Quartett PLUS 1 & Verena Ries

Mit: Katharina Pfänder - Violine, Performance; Kathrina Hülsmann - Viola, Performance, Lisa Stepf - Cello, Performance; Verena Ries - Regie, Performance
Kostüm: Tatjana Kautsch // Komposition: Bo Wiget // Permakultur: André Brun // Dokumentation: Jörg Finger // Grafik: Lowlypaper (Marion Blomeyer) // Produktionsassistenz: Meret Buchholz; Charlotte Schönnagel // Produktion: Michaela Grön, Ev.-luth. Kirchenkreis Hildesheim-Sarstedt

Bitte tragen Sie wetterfeste Kleidung, die Veranstaltungen finden draußen statt. Klimafreundliche Anreise erwünscht. (Bus Linie 8, Haltestelle Sorsum Süd)

PRESSESTIMME
Schon der überschwängliche Empfang durch 30 Laufenten im scheinbar wild wuchernden Grün begeistert die 30 Zuschauer bei der Premiere am Sonntag und lässt das ferne Autorauschen der Bundesstrasse verschwinden. Die Musikerinnen zupfen und streichen, lassen ihre Instrumente flirren und summen, singen und rufen “Komm!”. Dabei begeistert das Trio mit Charme, musikalischem Können und absoluter Souveränität.(…) Dieser Gang durch den Garten hat seinen ganz eigenen Rhythmus: Er gewährt dem Besucher, der Besucherin Zeit, den Sinnen Raum. Und am Ende will man am liebsten bleiben in diesem Sonnengarten, der zeigt wie einfach alles sein kann. Wenn alle an einem Strang ziehen. Mit Musik wird’s noch ein bisschen schöner. (Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 14.09 21)